Hauptprogramm 2018


Hauptvorträge am FREITAG im Mönchsrefektorium:

Freitag, den 4. Mai 2018, 14:00 - 16:00 Uhr


Wofür braucht man Pollenkammern und wie funktionieren sie?
(Dr. P. Zieglmayer, Wien)

Anaphylaxie: Auslöser, Diagnostik, Therapie
(Prof. M. Worm, Berlin)

 Was will die TAV wirklich und wie funktioniert Sie? Entmystifizierung verbreiteter Missverständnisse
(Prof. V. Mahler, Langen)



Hauptvorträge am SAMSTAG in der Basilika:

Samstag, den 5. Mai 2018, 09:00 - 13:30 Uhr (Parallelprogramm bis 17:00 Uhr)

Was kriecht und fliegt denn da? Allergien auf Insekten sind mehr als Biene und Wespe…
(Prof. R. Brehler, Münster)

Was hilft wirklich in der Diagnostik einer Nahrungsmittelallergie?
(Prof. B. Ballmer-Weber, CH-Luzern)

Schimmelpilze, Milben und Co.: wann und wo sind sie medizinisch bedeutsam?
(Prof. M. Raulf, Bochum)

Tierisch gute Allergiebehandlung: Was können wir für unsere Patienten lernen?
(Prof. Th. Kündig, CH-Zürich)

Atopische Dermatitis und andere Atopien: Immunregulation im Dornröschenschlaf? Welcher Prinz eignet sich zum Wachküssen?
(Prof. T. Biedermann, München)

Die Endotyp-Klassifizierung bei chronischer Sinusitis und Polyposis-nasi: Was bringt sie in der Praxis?
(Prof. L. Klimek, Wiesbaden)



Praktische Workshops für Ärzte:
(Anmeldung erfolderlich)
Samstag, den 5. Mai 2018

14:30 Uhr-17:00 Uhr (unterstützt von HAL Allergie, kostenfrei)
Workshop I: Der allergologische Notfall / Anaphylaxie: Wie gehe ich in der Praxis vor?
(Kursleitung: Agentur Notruf, Berlin)


14:30 Uhr-16:00 Uhr (unterstützt von Phadia GmbH, Thermo Fisher Scientific, kostenfrei)
Workshop II: Molekulare Allergiediagnostik
(Kursleitung: Dr. P. Zieglmayer, Wien)

14:30 Uhr-16:00 Uhr (unterstützt von Circassia AG, kostenfrei)
Workshop III: FeNO- und nNo-Messungen in der Praxis: Praktische Übungen und Hands-on Workshop
Die orale Messung von NO (FeNO) kann bei der Diagnose und dem Management von Th2-geleiteten Atemwegserkrankungen wie z. B. bei Asthma helfen. Die nasale NO-Messung (nNO) dient dem Screening von Patienten mit Verdacht auf PCD. Erleben Sie beide Untersuchungsmethoden und erfahren Sie unter der Leitung zweier fachkundiger Ärzte alles zum aktuellen Kenntnisstand und zur Praxis der FeNO- sowie der nNO-Messung. Stellen Sie den Experten Ihre Fragen, diskutieren Sie und tauschen Erfahrungswerte mit anderen Kollegen aus.
(Kursleitung: Prof. L. Klimek, Dr. J. Matthews, Dr. V. Mandelbaum)

14:30 Uhr-16:00 Uhr (unterstützt von Sanofi Genzyme, kostenfrei)
Workshop IV: Biologika ganz praktisch: Bei welchen Patienten mit atopischer Dermatitis sollten wir sie einsetzen?
(Kursleitung: Prof. T. Biedermann, München)

14:30 Uhr-16:00 Uhr (unterstützt von ALK Abelló, kostenfrei)
Workshop V: SCIT - Was wirklich zählt
Begrüßung und „Setting the Scene“ - Prof. L. Klimek
Interaktiver Workshop in Plenum moderiert von Dr. Anne Glöggler: “Was zählt Ihrer Meinung nach bei der subkutanen Immuntherapie?”:
Was zählt aus regulatorischer Sicht? - Prof. O. Pfaar
Was ist Produktqualität, wie verhält es sich mit den homologen Allergenen? - Prof. J. Kleine-Tebbe
Was ist bei der Aufdosierung wichtig? Rückblick-Ausblick - L. Ingemann
Podiumsdiskussion

14:30 Uhr-16:00 Uhr (unterstützt von Pharmapol, kostenfrei)
Workshop VI: Schnelle Hilfe im Akutfall - Neue Therapieoption mit Glucocorticoiden
(Kursleitung: PD Dr. K. M. Beeh, Wiesbaden, Prof. J. Ring, München)